Logo Gîte Alsacien Ribeauvillé

Aktivitäten

Unser Haus ist der perfekte Startpunkt für etliche Ausflüge. Sie werden im selben Rythmus wie die Geschichte und Natur leben können …

Natürlich durch alle vier Jahreszeiten : den strahlenden Frühling (Golf, Kanu, Tennis, … ), den warmen und sonnigen Sommer, den Herbst zwischen Weinernte und herrlicher Farbenpracht, und den Winter, wo Sie die Magie der elsässischen Weihnachtsmärkte verspüren werden.

Sie befinden sich in einer Mittelalterstadt, in der es viel zu entdecken und zu besichtigen gibt, aber auch in einer Region, in die man immer wieder gerne zurückkommt, weil man sich wohlfühlt… Lassen Sie sich verführen, nehmen Sie sich Zeit, es zu genießen…

Bald im Gîte Alsacien : Ein 60 m² Wellness Feng Shui Raum, der unseren Gästen kostenlos zur Verfügung gestellt wird, der zum Wohlfühlen, Entspannen, Meditieren oder zum Tai Chi Chuan oder Qi Gong genutzt werden kann …

 

  • Die Feier des Pfifferdaj: Seit dem Jahr 1390 ist die Stadt Ribeauvillé der Treffpunkt aller Musikanten (Ménetriers) der Umgebung, die eine Hommage an den Herr von Ribeaupierre zahlen kommen (deutsch: von Rappoltstein). Seit 1312 schützen sie die junge Gesellschaft und die Lebensbedingungen für Straßenmusikanten zu verbessern. Hier ist die Zeit der Wiedervereinigung unter dem Zeichen des Festivals und Musik, in mittelalterliche Farben. Hier  können Sie Jongleure, Feuerspucker, Akrobaten, Straßenmusikanten treffen … ein magischer Moment, fantastisch, unvergesslich: mit Fackelzug, der mittelalterliche Marktplatz, der Ball, eine Vielzahl von Animationen … und das Highlight, am Sonntag, den eindrucksvollen Umzug von geschmückten Wagen, gefolgt von einer kostenlose Verkostung von Wein aus dem Brunnen!

 Ein Jahr Vorbereitungen und zwischen 1500 und 2000 Statisten sind erforderlich um dieses Mittelalterliche Sittenbild im Herzen der Stadt verwirklichen zu können.
 Und dies jeder erster Wochenende im  September, jedes Jahr.
    Das muss man erlebt haben ! (Eine der ältesten und grössten Feier im Elsass).
  • Der mittelalterliche Weihnachtsmarkt von Ribeauvillé : zwischen Rhein und Vogesen fängt am 20. November die Stimmung von Feierlichkeit und Zauber an, und sie verstärkt sich während der 4 Wochen der Adventszeit, bis zum 6.Januar (Dreikönigstag).Adventskränze beleuchten alle Häuser, die Tannenbäume glänzen, die Weihnachtsmärkte verzaubern und die Straßen erleuchten. Der Duft von Weihnachtsgebäck, heißen Maronen wird Sie verlocken, Glühwein und Bredele werden Sie erfreuen… Ohne Zweifel ist die beste Saison des Jahres wieder da, die Weihnachtszeit ! Die Weihnachtszeit in Ribeauvillé sollte man unter keinen Umständen versäumen, vor allem die zwei Wochenenden im Dezember, wenn die Stadt eine Rückkehr ins Mittelalter bietet, mit Spielleuten, Feuerjongleuren, adeligen Herren, und die « Dancerie Ribeaupierre « mit seinen  Hoftanzvorführungen…Mit viel guter Laune werden die alten Handwerke wieder auferlebt: Feuer-, Bronze-, Zinn- und  Emaillierkünste sowie Glasblaserei und viele andere mittelalterliche Veranstaltungen ..All Ihre Sinne werden angesprochen: probieren sie ruhig das Wildschwein am Spieß oder Glühwein, … im Herzen der Altstadt, auf einem der etlichen Ständen oder in einem der vielen Restaurants finden Sie bestimmt etwas, das ihrem Gaumen schmecken wird. «  Höret, höret, gute Leute !!! Genießt die magische Atmosphäre und das Licht einer besonders authentischen elsässischen Weihnacht!”
  • Der Wellnessbereich Ribeauvillé: Panoramablick auf die Weinberge, der ganze Bereich ist für Wohlbefinden und Fitness eingerichtet… Hamman, Spa, Jacuzzi, große Sonnenterrasse, finnische Sauna, Innen- und Außenpools zwischen 34 ° 38 ° … Eine entspannte Zeit ist gewährleistet … vergessen Sie Ihre Badesachen nicht!
  • Das Ökomuseum-Ungersheim: Größtes Freilichtmuseum Frankreichs, das authentische elsässische Konstruktionen in der Nachbildung eines lebendigen Dorfs zeigt.
Ein Muss, um sich das Leben im Elsass vorstellen zu können.
Es werden oft Veranstaltungen organisiert, die die Besucher in die Vergangenheit stürzen lassen,  die festliche Atmosphäre eines Dorfes vermitteln. Natürlich werden Weihnachtstraditionen im Museum in den 3 festlichsten Zeiten wie Advent, Geburt und das „Little Year“ (s’Kleinajohr im Elsass) geboten, sowie Workshops, um mehr über typische Dekorationen zu erfahren oder die Kunst und Geheimnisse der Weihnachtsgebäcke zu entdecken : Bredala, Berawecka … (kleine typische elsässische Weihnachtsspezialitäten)
  • Elsässisches Museum Strasbourg: Eine Reise zurück in die Zeit, wo mehr als 5000 Gegenstände, Zeugen des täglichen Lebens des Elsass aus dem 17. bis 20. Jahrhundert, Möbel, Lebensraum, Alltagsgegenstände, Keramik, Kostüme, religiöse Gegenstände, Bräuche, Spielzeug , Handwerk, Landwirtschaft und Wein Werkzeuge, populäre Bildsprache, religiöse Kunst präsentiert werden… mit auch mehreren Rekonstruktionen einer elsässischen Innenaustattung.
Eine Gelegenheit, in eine einzigartige Atmosphäre einzutauchen, und Neues zu entdecken .. in drei ehemaligen Straßburger Residenzen voller Charme und Authentizität , die durch ein Labyrinth von Treppen und Korridoren verbunden sind, können Sie alle Facetten der elsässischen Identität erforschen.

  • Die 3 Burgen von Ribeauvillé : Im Mittelalter war die Stadt Ribeauvillé Sitz der Lehnsherrschaft der Ribeaupierre / Rappoltstein , daher der Name der Stadt Ribeauvillé (Rappschwihr im Elsässischen) Die Herren von Ribeaupierre haben 3 Burgen erbaut, die noch immer die Stadt und die umliegenden Hügel dominieren. Alle drei sind von der Mitte der Stadt über Wanderwege erreichbar. Sie bilden eine der unzähligen historischen Sehenswürdigkeiten des Elsass.
    – Das Schloss St. Ulrich (11. Jahrhundert, das älteste und wichtigste der 3 Burgen)
    – Die Girsberg Burg (13. Jahrhundert)
    – Die Haut-Ribeaupierre (12. Jahrhundert)
  • Taennchel Massif: Auf den Höhen von Ribeauvillé Erbe und Naturschutzgebiet.
 Geniessen sie die Ruhe der Quellen, Felsen, sowie eine außergewöhnliche Flora und Fauna …
  • Die Wallfahrtskirche « Notre Dame de Dusenbach » : wird von vielen Pilgern und Wanderern besucht. Dieser Ort  steht unter Denkmalschutz.
  • Bergheim (3 km zu Fuß über den Radweg) eine malerische mittelalterliche Ortschaft, die viele Möglichkeiten bietet ,wie zB Spaziergang auf der Stadtmauer (1311 erbaut und fast vollständig erhalten), Heimat der Hexen …
  • Hunawihr: (3 km entfernt über den Radweg) ein typisches elsässisches Dorf, in dem ein Zentrum zur Wiedereinführung der Störche und Fischotter besichtigt werden kann.
  • Riquewihr (5 km entfernt über den Radweg) ein mittelalterliches Dorf + Museum der Postkutsche und der Post, …
  • Greifvögelpark (15 Min) : völlige Flugfreiheit für manche der größten Raubvögel der Welt, in einer atemberaubenden Flugshow in den Ruinen der Burg von Kintzheim _ + Affenberg (300 Makaken von Gibraltar in freier Wildbahn)
  • Château du Haut-Koenigsbourg: (20 Min) Kulturerbe und eine der berühmtesten mittelalterlichen Burgen im Elsass und eine der meistbesuchten Sehenswürdigkeiten in Frankreich. Spektakuläre Ausblicke.
  • Colmar (15 km) ein idyllisches Konzentrat des Elsass mit einem außergewöhnlichen historischen und architektonischen Erbe + Spielzeugmuseum, Bartholdi- Museum, Unterlinden-Museum.
  • Eguisheim-Turckheim-Kaysersberg-Kintzheim (20 min) mittelalterliche Städte.
  • Sélestat: (10 min) mittelalterliche Stadt, Humanistische Bibliothek (derzeit wegen Umbauarbeiten bis Frühjahr 2018 geschlossen), Maison du Pain d’Alsace …
  • Strasbourg: (35 min) Historischer Stadtkern Weltkulturerbe der Unesco, Münster mit Astronomischer Uhr, Maison Kammerzell, Elsässisches Museum, Stadtviertel „Petite France“ mit Gerberfachwerkhäusern…
  • Bergwerk Saint Louis in St. Marie aux Mines (18 km) das schönste Renaissance-Silberbergwerk in Europa. … eröffnet 1549.
  • Schloss Hohlandsbourg (auf den Höhen von Colmar) für einen Tauchgang in die Welt des Mittelalters.
  • Obernai- Barr-Andlau: (25mn) Wahres kondensiertes Elsass. Sehr schöne Weindörfer + Mont Saint Odile: spirituelle Hochburg.
  • Route der Burgen und befestigten Städte: Ein anderes Elsass, mittelalterlich und geheimnisvoll.
  • Hartmannswillerkopf oder “Alter Armand” (30 mn): Wichtiger Schauplatz des Ersten Weltkriegs, fast vollständig erhalten, unter Denkmalschutz, eine der am meisten besuchten historischen Stätte des Elsass.
  • Fort von Mutzig (25 min) mächtigste militärische Festung Europas vor dem 1. Weltkrieg 1914.

    Nicht zu vergessen: Die 5 schönsten Dörfer von Frankreich im Elsass, die 3 schönsten Umwege Frankreichs, die 13 öffentliche Gärten und zwei Naturparks.

  • In Ribeauvillé: Tennis, Mountainbike und zahlreiche Radwege, Angeln, 2 Schwimmbäder„Die 3 Schlösser“ (beheizt und überdacht) mit Sauna, Whirlpool … und das Freibad „Carola“ mit einem großen Park und Spielanlage, Reiten für Reitsportliebhaber, Petanque, zahlreiche ausgeschilderte Wanderwege …
  • In der Nähe von Ribeauville: Quad-Fahrten, Wanderungen und Kanufahren, Skaten auf flachem Boden, viele Orte zum schwimmen, Möglichkeiten für Heißluftballonfahrten, Gleitschirmfliegen oder Fallschirmsprung im Tandem, Kurse im Abenteuerpark, Baumklettern …
  • Ammerschwihrer Golf: 18 Löcher in einer einzigartigen Umgebung inmitten von Weinbergen und Wäldern mit 20% Preisermäßigung für Ihre Green Fees für alle Gäste angeboten.
  • Lac Blanc Ski Resort: im Herzen der Vogesen, entdecken Sie die Freuden des Winteraktivitäten: Abfahrtslauf, Skilanglauf, Spaziergänge …